Solidarität mit dem VVN-BdA

Seit seiner Gründung vor über 70 Jahren ist die VVN-BdA die Vertretung der Verfolgten des Naziregimes und leistet als solche Arbeit im Dienste unserer Demokratie und bezieht daher immer wieder klar Stellung gegen rechte Parteien und gegen faschistisches Gedankengut. Dass dies gereicht hat um es in den Verfassungsschutzbericht des Landes Bayern zu schaffen, ist schon ein Skandal. Die Tragödie ist allerdings, dass das Bundesfinanzministerium diese Begründung nun aufgreift um dem Verein die Gemeinnützigkeit und damit verbundene Vorteile zu entziehen. Im schlimmsten Fall könnte dies das Ende des Vereins sein. Olaf Scholz hat sich mit diesem Schritt als Sozialdemokrat endgültig disqualifiziert und sollte zurücktreten, wenn er denn Anstand hätte. Wir solidarisieren uns mit VVN-BdA und rufen dazu auf diesen zu unterstützen, wenn ihr die Möglichkeit dazu habt.