Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

DIE „IDENTITÄRE BEWEGUNG“ UND IHRE (WAHREN) ZIELE Vortrag und Diskussion mit Gerd Bücker

21. Januar um 19:00 - 21:00

EINE BEDENKLICHE GESELLSCHAFT – DIE „IDENTITÄRE BEWEGUNG“ UND IHRE (WAHREN) ZIELE
Seit mindestens sechs Jahren agiert in mehreren europäischen Staaten die sog. Identitäre Bewegung. Modernes Outfit in elektronischen Netzwerken, spektakuläre Aktionen in vielen Städten, Demonstrationen mit Parolen wie „Freiheit – Heimat – Tradition“.
In Deutschland bewegen sich die Aktivistinnen und Aktivisten auf einem völkisch – nationalistischen Terrain. Sie wollen „die deutsche Jugend“ ansprechen, für sich einnehmen. Um dies zu erreichen, posten sie permanent Berichte/Interviews/musikalische Beiträge in (angeblich) jugendgerechter Sprache, beteiligen sich zunehmend an Demonstrationen rechtspopulistischer und rechtsextremer Prägung. Es gibt zahlreiche Kontakte zu IB – Gruppierungen in anderen (EU-) Ländern, im Bundesgebiet offenbar auch zu Akteurinnen und Akteuren der völkischen Szenerie.
Im Rahmen der Informationsveranstaltung geht es um Fragen zur Historie der IB: Wie sind die Gruppen entstanden? Auf wen oder was bezieht sich ihre Ideologie? Mit welchen Mitteln wird versucht, Einfluss auf vor allem jüngere Menschen zu nehmen?
Außerdem wird dargestellt , wie intensiv die IB – Verknüpfungen mit eindeutig rechtsextremen Gruppen oder Parteien sind und bei welchem rechtspopulistischen Milieu sie inzwischen mehr als „ein Bein in der Tür“ haben – auch in Niedersachsen.
Wie können Bürgerinnen und Bürger mit demokratischen Mitteln wirksam gegen die Etablierung von Handlungsweisen/Parolen/Aktivitäten der IB vorgehen? Dies wird eine weitere wesentliche Frage des Abends sein.
Der Referent Gerd Bücker arbeitet aktuell bei der Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt – Zentrum Demokratische Bildung (ARUG – ZDB) und hat vorher über seine Tätigkeit beim Landespräventionsrat Niedersachsen den Aufbau und die Arbeit von Bad Nenndorf ist bunt begleitet.
NEONAZIS, MITGLIEDER RECHTSRADIKALER ORGANISATIONEN UND DEREN ANHÄNGER HABEN ZU DIESER VERANSTALTUNG KEINEN ZUTRITT!

Details

Datum:
21. Januar
Zeit:
19:00 - 21:00

Veranstalter

Bündnis gegen Rechtsextremismus- Bad Nenndorf ist bunt
Website:
http://www.bad-nenndorf-ist-bunt.com/home.php

Veranstaltungsort

PARKHOTEL, BAHNHOFSTRASSE 22, BAD NENNDORF
Bahnhofstraße 22
Bad Nenndorf, 31542
+ Google Karte