Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Was ist das für 1 Freiheit?!

26. September um 10:00 - 28. September um 23:30

3 TAGE POLITIK, THEORIE UND KULTUR

VERWIRKLICHE DICH SELBST!
In der neoliberalen Gesellschaft ist dieser Satz nicht nur eine freundliche Aufforderung sondern auch ein heimlicher Befehl. Selbstverwirklichung ist oft nur ein anderes Wort für Selbstvermarktung. Wir drücken unsere Identität durch unser Konsumverhalten und auf Social-Media-Plattformen aus, arbeiten in Projekten und als kreative Macher*innen gerne auch außerhalb regulärer Arbeitszeiten, sind ständig erreichbar. Wir befinden uns in einem Prozess der ständigen Selbstoptimierung, in einem ständigen Wettbewerb um die wenigen Premiumplätze in der sozialen Hierarchie. Niemand ist gerne Opfer dieses täglichen Kampfes aller gegen alle. Armut, Einsamkeit, (Selbst-) Ausbeutung und psychische Probleme sind die Folgen dieser Wettbewerbswirtschaft.

WIDERSTAND IST ZWECKLOS!
Verweigerung wird bestraft – ob auf dem Arbeitsamt oder auf dem Weltmarkt. Während die soziale Ungleichheit zunimmt, werden Polizeigesetze verschärft und autoritäre politische Konzepte sind auf dem Vormarsch. Zu den herrschenden Verhältnissen gibt es keine Alternative- das sollen wir glauben.

WAS IST DAS FüR 1 LEBEN?!
Sein eigenes Freiheitsversprechen kann der Neoliberalismus nicht einlösen. Hier wollen wir ansetzen und nicht nur die Widersprüche unserer Gegenwart analysieren, sondern unser Augenmerk auch auf Kritik und Widerstand richten und nicht zuletzt mit den Mitteln der Kunst daran mitwirken, dass aus diesen Widersprüchen ein besseres Morgen entsteht. Eine Veranstaltung für alle, die weder Humankapital noch Volkskörper sein wollen. Mit spannenden Vorträgen, kontroversen Diskussionen, intensiven Workshops – und viel Kultur: Performance, Film, Fotografie, Konzerten.

Veranstaltungsorte:
Institut für Politikwissenschaft, Schneiderberg 50 und
Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, Hannover
barrierefrei zugänglich

Anmeldung ab dem 22.07. möglich!

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.wasistdasfuer1freiheit.de

–––––––––––––––––––––––
„Was ist das für 1 Freiheit?!“ findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Schritt für Schritt ins Paradies. Wege aus dem Neoliberalismus“ statt. Wir bringen dort Perspektiven aus Wissenschaft, Gewerkschaften und Betrieben ins Gespräch.

Veranstalter*innen sind Kulturzentrum Pavillon, Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen, Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Nds., Landesarmutskonferenz Niedersachsen, DGB Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt, Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften, ver.di Bezirk Hannover-Heide-Weser, IG Metall Hannover, GEW Hannover, Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen e.V., Bildungswerk ver.di, Bildungszentrum Heimvolkshochschule Hustedt e.V.
In Kooperation mit dem Institut für Politikwissenschaft, Leibniz Universität Hannover, gefördert vom Fonds Soziokultur.

Details

Beginn:
26. September um 10:00
Ende:
28. September um 23:30

Veranstalter

Rosa Luxemburg Stiftung Niedersachsen